Was geht mit Menschlichkeit

"Was geht mit Menschlichkeit" ist die neue Kampagne vom Jugendrotkreuz. Der Startschuss fiel auf dem Supercamp im Juni 2017 auf der Insel Rügen. In den nächsten Jahren wollen wir herausfinden, was Menschlichkeit für dich, unsere Gemeinschaft und die Welt bedeutet. Themenschwerpunkte sind: ICH -DU -WIR. Im ersten Jahr überlegen wir, was Menschlichkeit für uns selbst bedeutet. Jeder soll sich die Frage stellen: "Was geht mit Menschlichkeit und mir?" Dabei geht es auch um die kleinen Dinge im Leben. Ein "Guten Morgen" oder auch ein "Danke", sind starke Worte und sorgen beim Gegenüber für ein Lächeln.

Wasgehtmitmenschlichkeit

Die Humanitycard

Die Humanity Card, zu Deutsch "Menschlichkeits-Karte", ist eine Karte, die von einer Gruppe auf dem Supercamp ins Leben gerufen wurde. Mit ihr kannst du persönlich jemanden für sein menschliches Engagement auszeichnen. In der Größe einer Visitenkarte passt sie in jedes Portemonnaie und soll an eine Person weitergegeben werden, der du deine Anerkennung für ihr menschliches Handeln aussprechen möchtest. Angefangen bei kleinen Dingen wie zum Beispiel die Tür aufhalten.

Die Humanitycard zum selber Basteln

Ihr wollt selber Karten verteilen? Kein Problem! Wir haben für euch eine Vorlage erstellt. Druck die nachfolgende PDF Datei aus. Schneidet anschließend die Karten aus und faltet diese in der Mitte bei der gestrichelten Linie. Zum Schluss klebt ihr die beiden Seiten noch zusammen und schon habt ihr eure eigene Humanity Card.

Das Logo zur Kampagne: Was geht mit Menschlichkeit